Was tun im Trauerfall

Was tun im Trauerfall?

Verstirbt ein Mensch sind folgende Schritte zu tätigen.

Zwei Anrufe:

  • Informieren Sie zunächst den zuständigen Hausarzt oder den ärztlichen Bereitschaftsdienst – dieser stellt eine Todesbescheinigung aus.
  • Rufen Sie dann uns an, wenn Sie uns die Betreuung der weiteren Schritte anvertrauen möchten. Sie erreichen uns Tag und Nacht.

Notwendige Dokumente:

Folgende Dokumente benötigen wir von Ihnen:

  • Personalausweis des Verstorbenen
  • Geburtsurkunde des Verstorbenen
  • Familienstammbuch, Heirats-/ Lebenspartnerschaftsurkunde
  • Bei Geschiedenen: zzgl. Scheidungsurteil mit Rechtskraftvermerk
  • Bei Verwitweten: zzgl. Sterbeurkunde des Partners
  • Rentennummer/n
  • Gesundheitskarte der Krankenkasse
  • Ggf. Originalen Versicherungspolicen-/ scheine Mitgliedsbücher von den Sterbegeld- oder Lebensversicherungen sowie den Sterbekassen
  • Ggf. vorhandener Bestattungsvorsorgevertrag/Karte
  • Die Beitragsnummer für den Beitragsservice (ehemals GEZ)
  • Die Versicherungsnummern von der Haftpflicht-, Rechtsschutz-, Hausrat-, Unfallversicherung etc.
  • Kunden- und Rufnummern des Telefonanschlusses (auch Mobiltelefon)

Gerne helfen wir Ihnen, Ersatz für fehlende Dokumente zu besorgen.

Hier können Sie sich die Checklisten auch ausdrucken: